Kneipp Worldwide - die internationale Konföderation der Kneipp-Bewegung

Seit seiner Gründung im Jahr 1962, also vor mehr als 50 Jahren, setzt sich Kneipp Worldwide für Prävention und Gesundheitsförderung sowie die weltweite Verbreitung eines gesunden Lebensstils auf Basis der Kneippschen Naturheilverfahren ein. Unser Ziel ist es, den ganzheitlichen Gesundheitsansatz Sebastian Kneipps weltweit zu verankern und allen Menschen nahe zu bringen.

Hierzu vernetzen wir uns mit internationalen Organisationen, insbesondere der  Weltgesundheitsorganisation (WHO) und einschlägigen Gremien der Europäischen Union (EU). Innerhalb unserer Dachorganisation fördern wir die internationale Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch untereinander, unterstützen beim Kapazitätsaufbau in einzelnen Ländern und koordinieren die Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft, Apotheken, anderen Gesundheitsberufen, Kurorten und Kureinrichtungen sowie Akteuren des öffentlichen Gesundheitswesens, der Medien sowie der Wirtschaft.

Heute ist das "Kneippen" nicht mehr nur in Europa bekannt, sondern auch in Ländern anderer Kontinente, darunter Canada, USA, Malawi und Südkorea. Inzwischen haben die nationalen UNESCO-Kommissionen in Deutschland und Österreich das "Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps" in ihre nationalen Verzeichnisse des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. 

Die Tätigkeit von Kneipp Worldwide erfolgt selbstlos und verfolgt keinen eigenwirtschaftlichen Zwecke.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und über Spenden und Zuwendungen!
Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns:

Kneipp Worldwide Generalsekretariat
Tel.: +49 8247 3002 103
E-Mail: kneippworldwide@kneippbund.de

 

Impressionen von der Kneippiade 2023

Wie der Kneippsche Gedanke verbindet

Wenn ein altbewährtes Gesundheitsprogramm und immaterielles Kulturerbe auf das Flair und das besondere Ambiente einer berühmten Kurstadt trifft, die als Vertreterin der Great Spa Towns of Europe ebenfalls Tradition und Moderne in bemerkenswerter Weise vereint, dann kann sich das mehr als sehen lassen. Rund 1.000 Kneipp-Freunde aus nah und fern ließen sich das nicht entgehen und zeigten einmal mehr, wie viel Freude Gesundheitsförderung machen kann!
Von 18. bis 21. Mai war Baden bei Wien Austragungsort der internationalen Kneipp-Aktionstage. Ein abwechslungsreiches Programm aus Kneippschen und kulinarischen Highlights erwartete die Teilnehmer, die von weit her angereist waren, um sich mit anderen Kneipp-Freunden auszutauschen, zu vernetzen und gemeinsam die Kneipp-Bewegung hochleben zu lassen.

Feierliche Eröffnungsveranstaltung
Beim feierlichen Einzug der 26 anwesenden Kneipp-Verbände im Rahmen der großen Eröffnungsfeier im Congress Casino Baden wurde deutlich, dass das ganzheitliche von Sebastian Kneipp begründete Gesundheitsprogramm weit über die Grenzen von Österreich und Deutschland hinweg gelebt wird. „Wir durften nicht nur viele Gäste aus Österreich und Deutschland, sondern auch Gäste aus der Schweiz, aus Südtirol, Ungarn, Litauen, Rumänien, Tschechien und Südkorea begrüßen“, freut sich Mag. Georg Jillich, Präsident des Österreichischen Kneippbundes, der dieses Jahr die große Ehre hatte, diese internationale Veranstaltung unter dem Dach von Kneipp Worldwide auszurichten. 

Save the date: Wir freuen uns auf die nächsten internationalen Kneipp Aktionstage "Kneippiade" vom 10. - 13.04.2025 in Algund/Südtirol

Wechsel an der Spitze des Präsidialrats

Bei der Präsidialratssitzung von Kneipp Worldwide, die im Vorfeld der Internationalen Kneipp Aktionstage stattfand, wurde Mag. Georg Jillich einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt wurde. Ingeborg Pongratz, MdL a.D., die seit 2017 die Präsidentschaft von Kneipp Worldwide innehatte und künftig als Vize-Präsidentin zur Verfügung steht, übergab ihr Amt an ihren Nachfolger, der ihr herzlich für die großartige Arbeit dankte, die sie mit so viel Herzblut und Freude für die internationale Kneipp-Bewegung geleistet hat, und die er ebenso fortführen möchte.

Internationales Fachsymposium zur Kindergesundheit

Da die internationalen Kneipp Aktionstage für Vernetzung auf verschiedenen Ebenen stehen,  trafen sich im Rahmen der Kneippiade auch Experten aus Österreich, Deutschland und Tschechien zu einem Fachsymposium zum Thema „Prävention von Diabetes und kardiovaskulären Erkrankungen mit Schwerpunkt Kinder“. Mediziner*innen und Wissenschaftler*innen mit unterschiedlichen Fachgebieten brachten ihre Aspekte ein und diskutierten, wie das ganzheitliche Gesundheitskonzept auf Basis der fünf Kneippschen Elemente Wasser, Ernährung, Bewegung, Heilpflanzen und Lebensordnung hier einen Beitrag leisten kann. Mit dabei waren (von links) Prof. Dr. Gustav Dobos vom Zentrum für Naturheilkunde und Integrative Medizin an der Universitätsklinik Essen, Dr. Regina Webersberger, Kneippärztin und Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Kneippmedizin, Mag. Georg JillichChrista Rameder von der  Achtsamkeits-Akademie Wien, Dr. Hans-Georg Eisenlauer, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin und Kneipparzt, Prof. Dr. Helmut Zwander, Botaniker und wissenschaftlicher Leiter des  Pollenwarndienstes des Landes Kärnten,  Prof. Dr. Thomas Baranek, Leiter des LaNova-Instituts und Vertr.-Prof. an der Med. Hochschule Hannover sowie Prof. Dr. Georg J. Seifert von der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Bei der Abschlussveranstaltung präsentierte Dr. Regina Webersberger die ersten Ergebnisse, die nun als Basis für die weiteren Schritte des Projektes dienen.

Werden Sie Mitglied bei Kneipp Worldwide

Vernetzen Sie sich mit der internationalen Kneipp-Bewegung und nehmen Sie an Projekten rund um das Thema Kneippsche Naturheilverfahren teil. 

  • Wissenspool zum präventiven und gesundheitsförderlichen Kneipp-Gesundheitskonzept
  • Internationalen Erfahrungsaustausch
  • Unterstützung beim Aufbau ehrenamtlicher Strukturen
  • Kontakt mit Gleichgesinnten
  • Überregionale Veranstaltungen
  • Teilnahme an transnationalen Projekten
  • Interkulturrelle Begegnungen
  • und vieles mehr... nähere Infos

Kneipp Worldwide bietet international Austausch, Know-how und Unterstützung beim Aufbau der ehrenamtlichen Strukturen. Wir koordinieren Maßnahmen der angeschlossenen Institutionen; ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich sind überregionale Veranstaltungen wie Fortbildungen oder Kongresse. Kneipp Worldwide fördert den Erfahrungsaustausch über Kneippsche Naturheilverfahren sowie gesundheitsfördernde Projekte besonders mit Kindern und Jugendlichen in aller Welt.
 

Mitglieder haben wir überall ...

... in Europa:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Slowenien, Ungarn, Ukraine

... außerhalb Europas:

Australien, Brasilien, Chile, Indien, Kanada, Südkorea, USA


Aktuelles

Ausblick auf die Internationalen Kneipp Aktionstage 2025 (10.-13.04.2025)

Der Präsidialrat von Kneipp Worldwide tagte in Algund. Die weltweit größte Kneipp-Veranstaltung ist im April 2025 zu Gast in Südtirol.

 

alle Meldungen anzeigen

60 Jahre Kneipp Worldwide

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Generalsekretariat Kneipp Worldwide

    Kneipp-Zentrum
    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    D-86825 Bad Wörishofen

  • Kontakt

    Telefon: 00 49 - 8247 / 3002 - 103
    Telefax:  00 49 - 8247 / 3002 - 199
    E-Mail: kneippworldwide@kneippbund.de

nach oben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OpenStreetMap anzeigen